In Einkaufsliste speichern
Eine neue Einkaufsliste erstellen

Die Ideale Beleuchtung für Geschäfte und Boutiquen

2020-11-05
Die Ideale Beleuchtung für Geschäfte und Boutiquen

Die Beleuchtung in Geschäften und Boutiquen ist nicht nur ein Einrichtungselement, sondern auch ein praktischer Bestandteil des Innenraumes. So ist es wissenswert, dass das Licht einen großen Einfluss auf das Einkaufen hat. Welches Licht ist demnach das Beste für Geschäfte und Boutiquen? Unsere Ideen und Vorschläge.

 

Die Beleuchtung in Geschäften – darauf kommt es an

 

Das Licht in Geschäften und Boutiquen hat einen Einfluss auf die Stimmung des Kunden und dementsprechend auf die Kauflust. Das Licht ist eine Art Guide, der durch die Auslagen und Ausstellungen im Geschäft den Kunden führt. In den Umkleidekabinen entscheidet gerade das Licht, wie etwas an einer Frau liegt und ob es ihr steht oder nicht. Der Schmuck beim Juwelier kann durch eine entsprechende Beleuchtung exklusiver erscheinen, als er in Wirklichkeit ist. Interessant – beim künstlichen Licht präsentiert sich die Ware um einiges besser als beim natürlichen Licht.

 

In Geschäften lohnt es sich, Lampen einzurichten, die die Strahlrichtung wechseln können und auf diese Weise das Verlagern der Waren vereinfachen oder bestimmte Artikel und Elemente besonders in Szene setzen. In dieser Rolle bewährt sich die minimalistische Wandlampe VINYL oder die Designerlampe SIMPLICITY von Altavola Design. Neben dem Licht ist auch das Schaufenster oder die Austellungsplattform sehr wichtig, die selbstverständlich noch stärker beleuchtet werden sollten, als die anderen Teile des Geschäfts.

 

Beleuchtungsarten perfekt fürs Geschäft

 

Bei einem Laden bzw. einem Geschäft, genauso wie in anderen Räumen, unterscheidet man zwischen zwei Arten von Licht, einerseits ist es die Hauptbeleuchtung und andererseits sind es die Hilfsbeleuchtung und die Akzentbeleuchtung. Empfehlenswert ist hier eine gewisse Synergie, also etwas einstimmiges aus einer Reihe. Die beste Wahl ist eine energiesparende LED-Beleuchtung. In Läden und Geschäften ist das Licht größtenteils Tagsüber eingeschaltet, in einigen Kaufhäusern sogar rund um die Uhr. Bei einem großen Raum, sollte das Hauptlicht auch die Hauptrolle spielen. Die hängende Lampe LINEA mit einem breiten Schirm und einer zarten, warmen Farbe, die dem Raum Gemütlichkeit verleiht und nicht als störend erscheint, ist hier verlockend und fast schon perfekt. Eine interessante Alternative stellten kreisförmige LED-Lampen, die in dem Raum einen außergewöhnlichen Deko-Effekt reinbringen. Ganz nebenbei ist dieses Modell dank der Verwendung der SMD LED Technologie auch sehr energiesparend.

 

Licht im Geschäft, Boutique und in der Umkleidekabine

 

Empfehlenswert ist auch die sogenannte Schienenbeleuchtung an der Decke, die anders gesagt, eine Reihe von Lampen ist, die man nach links und rechts verschieben kann – je nach dem, was man gerade braucht. 

In Bekleidungsgeschäften gehören vor allem LED-Lampen, die keine ultravioletten Strahlungen imitieren, welche wiederum zur Abnutzung der Stoffe führen können. In Umkleidekabinen gehören wiederum solche Lichter, die dem die Kunden so gut wie möglich aussehen lassen. Ein helles, gleichmäßig strahlendes Licht, welches die tatsächlichen Farben der Kleidung wiedergibt, also beispielsweise die LED-Deckenlampe VOUGE von Altavola Design, ist die perfekte Wahl. Falls das Geschäft minimalistisch oder im Loft-Stil eingerichtet wurde, dann ist die Wandlampe NEW YORK diejenige, welche man aufhängen muss. Diese Lampe kann nämlich auch bestimmte Elemente des Schaufensters im Geschäft oder Boutique zum Vorschein bringen.

 

 

Beleuchtung beim Juwelier

 

In Boutiquen oder in Juweliergeschäften braucht man eine Beleuchtung, die in erster Linie den Ladentisch mit Licht versorgt. Beim Juwelier gibt es viele glänzende und funkelnde Stücke, deshalb ist es wichtig, dass das Hauptlicht sehr hell, aber gleichzeitig kalt leuchtet. Dies gewährleistet die große kreisförmige Deckenlampe von Altavola Design. Ganz wichtig ist aber die Setzung der Akzente. Schließlich soll das Licht den wunderschönen Schmuck bestmöglich zum Vorschein bringen. Einige Steinen haben einen feinen Glanz. Eine falsche Beleuchtung könnte den Kunden blenden, anstatt die Schönheit der Ringe, Ohrringe usw. hervor zu heben. Ein Juwelier muss auch darauf achten, dass Licht nicht von vorn fallen zu lassen, sondern seitlich. Außerdem präsentiert sich gelbes und rosafarbenes Gold im warmen Licht am schönsten. Silber, Platin und weißes Gold sehen wiederum im kalten Licht einfach umwerfend aus.

 

Eine ideale Beleuchtung für ein Geschäft und eine Boutique ist eins, dass den Stil des Innenraumes untermauert, aber auch gleichzeitig einen praktischen Bestandteil des Raumes darstellt.

pixel