B2B

ALLES UBER LED - BELEUCHTUNG

2017-05-28
ALLES UBER LED - BELEUCHTUNG

Die LED – Lampen

Die Led – Technologie, die ihren Platz in der Raumgestaltung und im Design am Ende des letzten Jahrzehntes fand, besteht eine wahre Spritze vom kreativen Anstoß für die Innenarchitekten und für die Designer. Im Gegensatz zu den Glühbirnen und den Leuchtstoffröhren, die viel Raum bedürfen, werden die in den LED – Lampen verwendeten Dioden mit den Ausmaßen kein Fingernagel überschreiten und zudem im Unterschied zu den traditionellen Lichtquellen, erwärmen die direkt vor ihnen liegende Oberfläche nicht.
Befreit von vielen technologischen Beschränkungen schlagen die Led- Lampendesigner den Liebhaber des modernen Designs fast eine uneingeschränkte Palette von den Bildhauerformen und von den praktischen Lösungen vor. Trotz dessen, dass die sich in ihnen befundenen Dioden oft dauerhaft einmontiert wurden, lohnt es sich nicht allzu darum zu kümmern, dass diese nach einer gewissen Zeit zu leuchten aufhören: die Lebensdauer einer LED – Diode betragen etwa 20 bis 100 Tausend Stunden (also sogar 11 Jahren!) eines ununterbrochenen Leuchtens.
Die LED - Lampen verdrängen die traditionellen Lampen, die an den altmodischen Wolframglühbirnen oder an den Kompaktleuchtstoffröhren angepasst werden, nicht nur wegen eines interessanten Designs. Ein wichtiges Argument für die Nutzung der LED- Technologie besteht eine rissige Stromeinsparung, die diese mit sich bringt. Damit dieselbe Menge von Licht zu sichern, die in Lummen (lm) gemessen wird, braucht eine LED- Lampe aus dem Netz vielmehr weniger Strom als die ihr entsprechende Glühbirne.

LED - Wandlampen

Ziemlich große Menge der in Geschäften angebotenen LED- Wandlampen weichen von unseren Gewohnheiten ab, an die modernen Skulptur angleichend, trotzdem fehlen auch nicht diesel mit den traditionellen, klassischen Formen. Die Hauptvorteile der LED- Wandlampe, also der Lampe, die und bei dem Lesen, bei dem Makeup oder bei dem Rasieren helfen soll, sind derer Energieeinsparung und die Möglichkeit den entsprechenden Farbton an die Tätigkeit anzupassen, zu der die Lampe uns dienen soll : bei der hartnäckigen Arbeit und bei der Lehre hilft uns sicher ein neutrales oder ein mit dem kühlen Farbton Licht, aber zum ruhigen Lesen zum Vergnügen soll man ein LED – Glühbirne mit dem ziemlich warmen Farbton der Licht verwenden. LED- Plafonds
Das Plafond, also, eine Art der Gehäuse, in dem eine direkte Lichtquelle mit dem flachen Schirm aus Mattglas bedeckt wurde, der die Strahlung gleichmäßig in die ganze seine Oberfläche verteilt, das Ergebnis einer leuchtenden Oberfläche gebend, es ist die Art der Beleuchtung, bei der sich die LED – Dioden ausgezeichnet bewähren. Aber in allen Arten von LED- Fassungen werden die Dioden radial oder rechteckig in kleinen Platten angeordnet, so in den meisten Fallen schließt man die auf diese Weise erzeugte Lichtoberfläche in dem kegelförmigen oder dem runden Schirm, der soll dem Licht eine Punkt- oder eine Richteigenschaft verleihen.
In den LED – Plafonds werden die auf der Platte angeordneten Dioden auf die natürlichste aber zugleich effektivste Weise ausgenutzt, was die ideal gleichmäßige Beleuchtung erreichen kann, was im Falle von anderen Lichtquellen unmöglich ist. Das LED – Plafond, das ein Licht von der weißen Tagesfarbe emittiert, erinnert etwa an das ins Inneren eindringenden Dachglühwürmchen – wird das Zimmer mit einem warmen, gestreuten Licht überfluten und uns blitzschnell die Laune am bewölkten Tag verbessern.

LED – Glühbirnen

Der Purist sagte nicht ohne Grund, dass so etwas wie die „ LED- Glühbirne” nicht existiert – in so einer Lampenart glüht nichts. Bisher jedoch wird kein alternativer Namen von der LED-Lampe ausgedacht, der zu der Standardleuchte passt und mit der Form der traditionellen Wolframglühbirne ähnlich wurde. Die LED – Glühbirne e27 kann problemlos in die alte Lampe eingedreht werden, damit es sich nicht nur über die Lichtqualität dem Licht der traditionellen Glühbirne ähnlich, aber auch über die erheblichen Stromersparnissen freuen wird. Um eine so starke Lichtstrahl wie eine 60 W – Glühbirne zu erzeugen, braucht die LED – Glühbirne nur 9 W Leistung. Eben diese Größe erlaubt uns zwischen den LED – Glühbirnen ein entsprechendes Äquivalent für die alte Glühbirne zu finden.
Neben der LED – Glühbirnen finden wir im Angebot auch die LED- Leuchtröhren also eine zur Montage in einer Längsfassung bestimmte LED – Lampe. Bezüglich des Prototypen besitzt diese noch einen Vorteil: sie enthält keine giftigen Stoffe. Soweit das Zerbrechen zu Hause einer gewöhnlichen Leuchtröhre mit der Befreiung des sehr giftigen Quecksilbers droht, so ist die LED- Leuchtröhre ganz sicher. Seine LED – Äquivalente besitzen auch die Halogenlampen mit den Bolzen, der Art g9. Bevor wir jedoch die LED – Glühbirne g9 ans Stromnetz anschließen, sollen wir ein entsprechendes Netzgerät besorgen.

LED – Dioden

Die LED- Technologie (die Verkürzung kommt von den Wörtern light-emitting diode, also eine Elektrolumineszenz - Diode) besteht ein wahren Stern der gegenwärtigen Beleuchtungstechnik. Trotzdem wurde diese anfangs der 60. Jahren erfunden, wurden die folgenden Jahrzehnten gebraucht, damit die Verbesserungen und die neuen Ideen eingeführt werden, um ihr Potential völlig auszunutzen. Seit der Zeit die kleinen aber sehr leistungsfähigen und langlebigen LED – Dioden verursachen eine wahre Revolution, das Licht in den Stellen einzuführen, die bisher entsprechend sehr schwer beleuchten könnten. Wir treffen diese in den Gehäusen der Minieinrichtungen und in den modernen erleuchteten Möbeln, im Inneren der Schränke, in den aufgehängten Decken und in den Wandnischen.
Die LED - Dioden, also die Elektrolumineszenz - Dioden sind die kleinen opto-elektronischen Einrichtungen, die aus dem Halbleitermaterial gebaut wurden. Die kleinsten von ihnen–die Sonderdioden smd, die z.B. in Handys montiert wurden – besitzen weniger als 1 MM des Durchmessers. Eine einzelne Diode besitzt kleine Leistung – meistens von 50 bis 150 mW oder 1-5 W (für die PowerLED – Dioden). Das ist selbstverständlich zu wenig, damit diese als unabhängige Einrichtung tätig sein könnte. Jede LED – Lampe besitzt in sich mehrere Dioden, die meistens ordentlich auf der kleinen Platte angeordnet wurden.
Das durch die Diode emittierte Licht kann verschiedene Farben abhängig vom Material, das in ihr verwendet wurde, besitzen. Ein weißes Licht erreicht man entweder durch die Mischung des Lichts von den mehrfarbigen Dioden oder durch die Verwendung eines entsprechenden Leuchtstoffes. Dank der Farbmischung können wir im Falle der LED – Lampen freiwillig zwischen dem warmen und dem kaltem Lichtfarbtemperatur wählen – also zwischen dem ins Gelbe übergehenden Licht, das dem von der Glühbirne ähnlich ist (die Farbtemperatur 2800-3000 K), der weißen neutralen Farbe, die das Licht der Leuchtstofflampe ähnlich ist (4000 – 4200 K) und dem kaltem Licht (über 5000 K).

LED – Bänder

Das LED – Band, also ein elastisches Streifen mit gleichmäßig verteilten LED-Dioden, ist das Material, ohne dieses die modernen Innenräumen nicht vorstellen werden können. Im Tageslicht gelingt es uns sehr selten, es in dem besuchten Raum zu bemerken – weil dieses meistens schmal und dünn ist und man kann dieses leicht in kleiner Spalte oder hinter dem Beugung verbergen so, damit dieses nach dem Stromanschluss einen Eindruck bildet, als ob das gleichmäßige Lichtband von nirgendwo kommt.
Die erfahrenen Architekten und die Innendekorateure verwenden die LED- Bänder außerordentlich gern zum Dekorationszielen – um die sich in der Wandnische befundenen Gegenstände hervorzuheben, um die originelle Wand- oder die Badezimmerplattenstruktur zu betonen oder um mit diesem vom Innen den Rand der aufgehängten Decken einzurahmen. Die eingerahmte mit dem LED – Band Form– wie z. B. die Reihe von Küchenmöbel oder die aufgehängten Decken aus Gipsplatten – gewinnt an Einfachheit und allein der Innenraum erreicht ein modernes Klima.
Wenn wir im Innenraum eine außerordentliche Einrichtung sichern wollen, können wir das LED – Band RGB verwenden, die aus den mehrfarbigen Dioden besteht. Diese werden u.a. bei dem Minispringbrunnen verwendet, wenn wir diesem die verschieden Farben erteilen.
Das LED – Band wird auch und oft praktisch verwendet. Wenn es unter den Treppenspitzen oder im Innenraum des Schrankes angeordnet wurde, wird uns mit seinem Licht dann dienen, wenn wir es brauchen. Die LED – Bänder werden auch als ein Installationselement eines modernen Hauses verwendet. Um freiwillig mit dessen Licht zu steuern, brauchen wir eine zusätzliche Einrichtung, die s.g. Verdunkel. Sie erlaubt nicht nur die Lichtintensität zu steuern aber auch hilft eine entsprechende Stromcharakteristik zu sichern, damit es den Dioden eine maximale Lebensdauer gesichert wurde. Die LED – Verdunkel kann auch zur Steuerung der rgb - Bandfarben dienen. In anderen Fallen können wir das Band an dem Stromnetz mit dem besonderen Netzgerät anknüpfen.

LED – Paneele

Die an der aufgehängten Decke eingebauten LED-Paneele sind es eine Lösung, die ausgezeichnet vor allem in Laden und in Büros verwendet werden kann, die auf der großen Oberfläche geplant wurden. Die in regulären Abständen verwendeten LED- Module sichern dem ganzen Raum eine gleichmäßige Lichtverteilung. Die auf der selben Weise, was jedes der Rheinmodule montierte LED – Fassung wird mit der halbdurchsichtigen Streuscheibe erfüllt, die mit den Dioden auf der ganzen Oberfläche beleuchtet wird. Diese Art der Beleuchtung sichert eine hohe Leistung und zugleich bedroht mit der Blendung nicht. Das das weiße (neutrale) Tageslicht ausstrahlende Paneel macht dabei den Eindruck des Hereinlassens in den Innenraum des natürlichen Sonnenlichts.
Eine moderne Weise der der Benutzung des Paneels außer dem typischen Büroinnenraum ist die Nutzung der LED – Modulfassung als eine einzige Lampe – als ein an der Decke hängendes künstliches "Glühwürmchen". Um eine sichere und problemlose Benutzung, soll man den LED– Paneel jedoch an Strom nur mit einem besonderen LED – Netzgerät anschließen, das eine ständige Speisung mit dem Strom von der niedrigen Spannung sichert.

LED – Beleuchtung zu Hause

Überzeuge dich, dass der Wahl von LED – Beleuchtung für das Haus oder für die Wohnung nicht nur eine Investition im Naturschutz oder die Stromeinsparung aber auch der Anlass zu der Einführung von vielen praktischen Verbesserungen ist und zugleich besteht das Bereich zum uneingeschränkten schöpferischen Ausdruck! Wir laden zu dem Lesen vor.

In der Küche

Bei der Vorbereitung der ausgesuchten Gerichte ist eine gute Beleuchtung von der größten Bedeutung. Die kleinen Lampen und die LED- Leisten bewähren sich als die Ergänzung der Küchenbebauung. Die sich unter der Schränken befundenen LED – Leisten oder die kleinen Lämpchen in der Möbelfassung beleuchten gut nicht nur die Arbeitsplatte, aber auch verleihen der Küche die Leichtheit und den modernen Stil.

Im Badezimmer

Die LED – Dioden können dank ihren kleinen Ausmaßen leicht in dem kleinen, dichten Gehäuse, in der Leiste oder im der flexiblen, durchsichtigen Röhrchen legen. Dank dessen kann man sich heute über den Lichtschein sogar in den Stellen freuen, die einen Kontakt mit Wasser ausgesetzt werden. Die LED – Lampen, die direkt bei der Badewanne oder der Duschwanne verwendet werden, sollen die zusätzlichen Bedingungen erfüllen, die mit der Konstruktion des Gehäuses verbunden werden. Das Gehäuse solcher Lichtquelle soll das Zertifikat IP66, IP67 oder IP68 besitzen, das dessen Beständigkeit gegen den Staub und gegen den Kontakt mit Wasser bestätigt (je die zweite Ziffer im Zertifikat höher wird, desto größerer der Wasserwiderstand wird und das Gehäuse kann ein längeres Eintauchen widerstehen). Die Gehäuse mit etwa niedrigeren Schutzparametern können problemlos bei der allgemeinen Badezimmerbeleuchtung verwenden z. B. als Wandlampen. Die Beleuchtung am Badspiegel anzupassend sollen wir daran denken, dass diese symmetrisch nach den beiden Seiten befestigt wurde und dass der Faktor der Farbwiedergabe möglichst groß wäre (CRI Ra) – nicht weniger als 80.

Im Salon

Der Salon ist es eine Visitenkarte jedes Hauses – ein Ort, in dem man etwa Phantasie und Großzügigkeit zeigen kann! Die vielseitigen Möglichkeiten von den verschiedenen LED – Beleuchtung geben dem Innenraumprojektanten eine Gelegenheit, sein Können unter Beweis zu stellen. Ein Trend, der des Abguckens wert ist, sind die LED – Leisten, die sich in den Wandnischen befinden – diese betonen ausgezeichnet die unten gestellten Gedenk- Nippes oder - Photos. Wenn schon im Salon eine beeindruckende Lampe mit den klassischen Glühbirnen steht, wäre es gut diese mit der LED – Birne mit einem entsprechenden Gewinde auszustatten. Auf diese Weise verwenden wir bei dem normalen täglichen Gebrauch sogar 10- Mal weniger Strom, und die LED – Birne wird uns durch viele Jahre dienen.

Im Schrank

Das Aussuchen einer kleinen Sache im großen Schrank, der in der nicht gut beleuchteten Ecke des Zimmers steht, ist oft eine meist irritierende Aufgabe – besonders wenn wir es mit der Taschenlampe oder mit der Schreibtischlampe zu schaffen versuchen. Es reicht jedoch an der Wand oder unter dem Brett eine LED – Streifen zu befestigen, um in so einer Situation freie Hände haben zu werden und die Nachsuchzeit auf Minimum zu begrenzen.

LED – beleuchtete Treppe

In einer Zweietagenwohnung oder in einem kleinen Einfamilienhaus ist die Treppe oft ein Bestandteil der Tageszone. Wenn wir diese mit einer traditionellen Deckenlampe beleuchten, so jedesmal wenn wir abends in die andere Etage gehen wollen, verbreitet sich das Licht nach der ganzen Wohnung. In so einer Situation mehr praktische Lösung wird die Treppenbeleuchtung mit den Leistenserien oder mit den LED – Maschen von der niedrigen Leistung, die an jeder Treppenstufe oder die Geländer entlang befestigt werden. Das Netzgerät so einer Serie von Dioden lohnt es sich mit dem Bewegungssensor zu verbinden, der die Beleuchtung jedes Mal einschaltet, wenn wir diese brauchen.

LED – draußen Beleuchtung

Ein schön beleuchtetes Haus grüßt uns schon vom Tor mit seiner Wärme und erlaubt uns an den bewölkten und nebligen Abenden, sich angenehm und völlig sicher zu fühlen. Die Fassadenlampen, die die Hauswände mit einem gleichmäßigen Licht umfassen oder seine wichtigen Gestaltungselemente betonen, bestehen eine Lösung, die das Ansehen des Hauses vom einzigartigen Design betonen kann. Die LED – Außenbeleuchtung ist auch bei den ziemlich bescheidenen Konzeptionen.
Jedes Haus verlangt eine entsprechende Beleuchtung der Eingangszone – vor allem der Türumgebung, und auch des zum Eingang führenden Pfades. Die stromsparsamen LED – Lampen benutzend können wir uns ohne zu zögern das leisten, damit das Licht in der Nacht pausenlos leuchtet, auch können wir die Steuereinrichtung anschließen, die die mit den Bewegungssensoren ausgerüsteten Lampen steuert, und im Falle der Gartenlampen - können wir die Fassungen verwenden, die zusätzlich mit dem eigenen photogalvanischen Paneel ausgerüstet wurden, das ihnen durch die ganze Nacht ein Licht zu emittieren erlaubt, sogar ohne die Notwendigkeit diese ans Netz anzuschließen.

Zusammenfassung

Die LED – Beleuchtung ist schon heute sehr beliebt, und viele Experten behaupten, dass sie schon in Kürze zu einer Haupttechnologie wird, die nicht nur in den kommerziellen Innenräumen aber auch in den Privathäusern verwendet wird. Wir hoffen, dass unser Ratgeber Dich davon überzeugt, dass die LED- Revolution auch deinem Haus viele Nutzen bringen kann!
Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.
Schließen
pixel